Pinocchio im Rathaus

Denis Mau/ Juni 1, 2019/ Grüne, Wernigerode/ 0Kommentare

Bei Unwahrheiten wuchs bei Pinocchio die Nase. Anders als bei der literarischen Vorlage ist es heute eine Mail, die die Aussagen des Oberbürgermeisters ins Zwielicht führt.Erst durch die aktive Pressearbeit wurde der Nachweis erbracht, dass er den Stadträten, der Presse und Öffentlichkeit nur selektive Wahrheiten vermittelt hat.Das wird im Stadtrat zu bewerten sein. Wenn Herr Gaffert keine plausiblen Erklärungen vortragen

Weiterlesen

Die Wahl zum Stadtrat Wernigerode – unser Programm #Kommunalwahl19

Denis Mau/ Mai 2, 2019/ Uncategorized/ 0Kommentare

Bei der Stadtratswahl am 26.05.2019 in Wernigerode kandidiere ich zusammen mit drei Frauen und vier Männer für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: Sabine Wetzel (Lehrerin) Prof. Dr. Bernhard Zimmermann (Informatiker) Dr. Tina Sasse (Ärztin) Denis Mau (CNC-Fachkraft) Jana Theuring () Wolfgang Strauhs (Koch) Peter Osten (Verwaltungsrichter) Rainer Schulz () Unser Programm für Wernigerode: Wir stehen für: Grüne Wirtschaftsförderung: Hilfe bei der Koordination

Weiterlesen

Das wernigeröder Parkdilemma im Innenstadtbereich. #Wernigerode

Denis Mau/ März 2, 2019/ Grüne, Wernigerode/ 0Kommentare

Zur Lösung des wernigeröder Parkdilemmas im Innenstadtbereich muss endlich ein gut vernetztes, automatisiertes und intelligentes Parkleitsysteme, respektive ein intelligentes Verkehrsleitsystem, in Zusammenarbeit mit allen verfügbaren Parkplatzbetreibern entwickelt und etabliert werden. Schon weit bevor der Innenstadtbereich befahren wird, muss mit Hinweistafeln oder dynamischen Wechselwegweisern auf den Status der noch verfügbaren Parkplätze, sowie auf alternative Parkplätze hingewiesen werden. Technische Lösungen existieren bereits

Weiterlesen

The End

Denis Mau/ Januar 2, 2019/ Uncategorized/ 0Kommentare

Heute am 02.01.2019 um 21:02 Uhr habe ich dem Landesvorstand der Piratenpartei  Sachsen-Anhalt mitgeteilt, dass ich mich dazu entschlossen habe, meine Mitgliedschaft in der Piratenpartei Deutschland mit sofortiger Wirkung zu beenden. Da meine kommunalpolitische Arbeit in den letzten Jahren nur im Kreis meiner Fraktionskollegen*innen  stattfand, werde ich die Arbeit mit meinen Fraktionskollegen*innen auch für die letzten Monate bis zur nächsten

Weiterlesen

Wernigerode ist bereit! Für den Ausruf der #EuropeanRepublic beim #EuropeanBalconyProject

Denis Mau/ November 15, 2018/ Uncategorized/ 0Kommentare

The „European Balcony Project“ ist ein Kunstprojekt. Es greift zurück auf die Grundidee, die einmal am Anfang der EU gestanden hat: die Idee, dass weder Könige noch Kommissionen regieren mögen, sondern wir, die Bürgerinnen und Bürger, die in Europa leben. Über 150 europäische Kulturinstitutionen haben ein von Ulrike Guérot und Robert Menasse verfasstes Manifest verkündet und symbolisch die „Europäische Republik“

Weiterlesen

Totengrund in der Lüneburgerheide

Denis Mau/ Juli 21, 2018/ Uncategorized, Wanderung/ 0Kommentare

Letzte Test- Wanderung mit 20,6 kg Gepäck auf dem Rücken und den Barefoot Schuhen: „Trail Glove 4 von „Merrell“ an den Füßen, ging es am vergangenen Wochenende auf dem Pastorbodeweg, Hermannlönsweg und dem Jacobusweg durch das Radenbachtal, dem mystischen Tal Totengrund sowie dem autofreien idyllischen Ort Wilsde auf dem 24,5-km-Trail entlang einer interessanten Landschaft in der Lüneburgerheide.

Mein veganer Wanderernährungsplan

Denis Mau/ Mai 3, 2018/ Ernährungsplan, Uncategorized, Wanderung/ 0Kommentare

Da ich als Veganer mit zwei Omnis auf den 330km vom Harz bis nach Travemüde in einer eher landschaftlichen geprägten Umgebung  unterwegs bin, kommt neben der Wasserversorgung und dem Wander-Equipment auch die Frage nach der optimalen Ernährung mit allen essenziellen Fetten, Vitaminen, Mineralien, Eiweißen, Ballaststoffen und Spurenelementen auf. Da ich eigentlich schon immer, auch vor meiner veganen Zeit sehr großen

Weiterlesen

HarzOstseeTrail

Denis Mau/ März 1, 2018/ Wanderung/ 0Kommentare

3 Menschen, eine Herausforderung, zu Fuß in 11 Tagen vom Harz(Wernigerode) bis ans Meer (Travemünde). Warum tun sich Menschen so etwas an? Wer läuft schon freiwillig 300 Kilometer vom Harz bis ans Meer, obwohl man mit dem Auto in ca. 3,5h dort sein kann? Genau hier liegt der eigentliche Grund, mit dem Auto kann es jeder.Vielleicht ist es einfach nur

Weiterlesen